Fehlerhafte Widerrufsbelehrung: Widerruf eines Immobiliendarlehens mit der Sparda-Bank erfolgreich

Der Widerrufsjoker sticht noch immer bei Immobiliendarlehen, die nach dem 10. Juni 2010 abgeschlossen wurden. Das belegt auch ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt, das den Widerruf einer Baufinanzierung bei der Sparda-Bank für wirksam erklärt hat (Az.: 3 U 145/17). „Schon häufig war vom Ende des Widerrufsjokers bei Immobilienfinanzierungen zu hören. Grund ist ein BGH-Urteil aus dem Jahr 2016. Tatsächlich hat der Bundesgerichtshof aber nur entschieden, dass das Widerrufsrecht bei Baufinanzierungen, die zwischen November 2002 und dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, endgültig erloschen ist. Immobiliendarlehen, die danach abgeschlossen wurden, können immer noch widerrufen werden. Voraussetzung ist, dass die Bank

Weiterlesen »